Am Rhy dihei - im Städtli willkomme

Deutschkurs für fremdsprachige Ausländerinnen als erster Schritt zur Integration

(17.11.2010) Fünfzehn fremdsprachige Ausländerinnen aus Portugal, Mazedonien, Thailand, dem Kosovo und aus der Dominikanischen Republik bilden zwei Anfängerklassen, die es sich zum Ziel gesetzt haben die deutsche Sprache zu erlernen.  weiter...

Energiepolitische Zielvorgaben

(17.11.2010) Diessenhofen orientiert sich als Energiestadt anhand der Zielvorgaben von „Energie Schweiz". Grundsätzlich entwickelt die Stadtgemeinde im Rahmen der energierechtlichen Bestimmungen und unter Berücksichtigung der Nachhaltigkeit sowie der Lebens- und Wohnqualität ihre eigene Energiepolitik. weiter...

Steigerung im Gemeinderating

(17.11.2010) Seit dem Vorjahr verbesserte sich Diessenhofen als attraktive Gemeinde laut Ranking der Zeitschrift „Weltwoche" (Nr. 37/2010) von Rang 424 auf 413. Von den 80 Thurgauer Gemeinden schneiden nur gerade 13 besser ab als der Noch-Bezirkshauptort. Thurgauer Spitzenreiter sind Bottighofen, Horn und Tägerwilen. Im Kanton Schaffhausen schneiden nur Stein a.R. und die Stadt Schaffhausen besser ab als Diessenhofen. weiter...

Stadtrat Diessenhofen will erneut Steuern senken

(06.10.2010) Trotz Sporthallenbau sieht der Stadtrat nach Ausarbeitung des Voranschlags 2011 die Möglichkeit, den Steuerfuss ab nächstem Jahr von 49 % auf 47 % zu senken. Über seinen Antrag wird die Gemeindeversammlung vom 12. November 2010 entscheiden. weiter...

WK der Zivilschutzregion Rhy

(28.09.2010 von Linus Munz) Zwischen dem 13.9 und 17.9.2010 fand in Diessenhofen der jährliche WK mit einer Mannschaftsstärke von bis zu 76 Mann statt. Auch dieses Jahr verrichtete der ZSR Rhy etliche Arbeiten zugunsten der Öffentlichkeit im Auftrag der verschiedenen Gemeinden: Nachdem die Pioniere am ersten Tag des WKs ihre Kenntnisse im Umgang mit den jeweils benötigten Geräten vertieft und aufgefrischt hatten, machten sie sich an die verschiedenen Arbeiten, die in den umliegenden Gemeinden anfielen.  weiter...

SWIFT baut definitiv in Diessenhofen

(23.08.2010) Der Stadtrat Diessenhofen gibt seiner grossen Freude über das rechtskräftig abgeschlossene Baubewilligungsverfahren und den Grundstückserwerb seitens der SWIFT Ausdruck. weiter...

Zeitaufwand sowie gesellschaftliche und politische Abstützung des Stadtrates

(09.09.2010) Im Vorfeld der Abstimmung über die Initiative „5 statt 7 Stadtratsmitglieder" hat sich der Stadtrat Diessenhofen klar gegen eine Annahme dieser Initiative entschieden. Die bisherige Arbeit der Behörde im Siebnergremium zeichnet sich als kritisch konstruktiv und effizient aus und ergibt keinen Anlass, die Anzahl der Behördenmitglieder zu verkleinern. weiter...

Zwei Machbarkeitsstudien in Auftrag

(30.08.2010) Anlässlich der Gemeindeversammlung vom 14.11.2008 verabschiedete der Souverän ein Massnahmenkonzept bezüglich der Entwicklungsplanung Altstadt. Das Konzept sieht nebst weiteren zum grossen Teil bereits realisierter Massnahmen zwei Machbarkeitsstudien vor, die der Stadtrat nach den Sommerferien in Auftrag gegeben hat. weiter...

Die Sporthalle Letten wird ein Vorzeigeobjekt werden

(18.08.2010) Mit dem Spatenstich für die Dreifachturnhalle nahmen die Stadtgemeinde und die Volksschulgemeinde am Mittwochnachmittag auf dem Letten-Areal ein sehr bedeutungsgvolles Bauprojekt in Angriff. (von Guido Elser) weiter...

Initiative "5 statt 7 Stadträte" ist zustande gekommen

(02.07.2010) Innerhalb weniger Tage haben die Initianten die einhundert Unterschriften gesammelt, die eine zahlenmässige Verkleinerung des Stadtrates verlangen. Am 26. September werden die Stimmbürgerinnen und Stimmbürger von Diessenhofen an der Urne über entscheiden, ob für die neue Legislatur inklusive Stadtammann fünf oder sieben Ratsmitglieder zu wählen sind.  weiter...

Martin Müller ist seit 35 Jahren Klärmeister

(18.06.2010) Am 1. Juni feierte Klärmeister Martin Müller ein ganz besonderes Arbeitsjubiläum. Seit 35 Jahren steht er der Abwasserreinigungsanlage Diessenhofen vor. weiter...

Attraktivierung der Badeanlage Rodenbrunnen mit fünf Schwerpunkten

(14.05.2010) Im Auftrag des Stadtrates beschäftigte sich eine 12-köpfige Arbeitsgruppe mit der Attraktivierung der Diessenhofer Badeanlage Rodenbrunnen. Aufgrund der Resultate dieser Arbeitsgruppe, die in ihrer Zusammensetzung breit die Interessen von Badibenutzern, Wassersport und Ökologie abdeckt, arbeiteten die Winterhurer Landschaftsarchitekten Rotzler Krebs Partner ein Vorprojekt aus. weiter...

Der Stadtrat soll weiterhin durch sieben Mitglieder repräsentiert werden

(07.05.2010) Angeregt durch einen Leserbrief hat sich der Stadtrat Diessenhofen anlässlich seiner letzten Sitzung über eine Reduktion der Anzahl seiner Behördenmitglieder von sieben auf fünf beschäftigt. weiter...

Am Einbürgerungspodium wurde auch gelacht

(16.04.2010) (von Guido Elser) Das öffentliche Interesse am Podium mit den Gesuchstellern für das Schweizer Bürgerrecht am Montagabend im Rathaus hielt sich in Grenzen. Es hatte etwa gleich viele Leute im Publikum wie Gesuchsteller. weiter...

Fünf Demissionen im Stadtrat Diessenhofen

(09.04.2010) Anfangs des nächsten Jahres, voraussichtlich am 13. Februar 2011, wird der Stadtrat für die Legislatur 2011 bis 2015 gewählt. weiter...

Arbeiten am Geisslibach sind beendet

(08.04.2010) Rechtzeitig auf den meteorologischen Frühlingsbeginn wurden die Sanierungs- und Aufwertungsarbeiten am Geisslibach zwischen der Rottmühle und der Brücke Schaffhauserstrasse beendet.  weiter...

SWIFT kommt definitiv nach Diessenhofen

(10.03.2010) Brüssel - Der Aufsichtsrat von SWIFT hat die Entscheidung für den Neubau eines Datenverarbeitungszentrums für Finanztransaktionen (Operating Centre - OPC) in der Schweiz bestätigt. weiter...

Baugesuch der S.W.I.F.T an das Departement für Bau und Umwelt überwiesen

(10.03.2010) Gegen das Baugesuch der S.W.I.F.T. SCRL für den Bau eines Rechenzentrums in der Industriezone Ratihard in Diessenhofen sind, wie in den Medien bereits berichtet, zwei Einsprachen eingegangen.  weiter...

Geisslibachsanierung nimmt Gestalt an

Nachdem die Arbeiten zur Ufersicherung bis zur Brücke Schaffhauserstrasse praktisch abgeschlossen sind und der Mülikanal ausgebaggert ist, sind die Sanierungsmassnahmen beim ehemaligen Ausleitwehr noch in vollem Gange. weiter...

Wasserbaustelle Geisslibach

20.01.2010 (von Guido Elser) Zur Zeit ist der Fussgängerweg vom SBB-Viadukt bis zur Rottmühle dem Geisslibach entlang im mittleren Teil total gesperrt, denn dort sind im Geisslibach grosse Baumaschinen im Einsatz.  weiter...