Am Rhy dihei - im Städtli willkomme

Zweihundert Leute begrüssten das neue Jahr unter dem Siegelturm

Trotz nebligem Wetter erschienen am Silvester gegen Mitternacht rund zweihundert Diessenhoferinnen und Diessenhofer auf dem Platz vor dem Siegelturm, um gemeinsam auf das neue Jahr anzustossen. Sie unterstrichen damit die Tradition, zum Jahreswechsel die warme (Wirts-)Stube zu verlassen, um ihren Mitbürgerinnen und Mitbürgern zeitlich aktuell alles Gute für das kommende Jahr zu wünschen. weiter...

Die Tage der „Bauvisiere“ auf der Raiffeisenbank sind gezählt

Der Diessenhofer Stadtrat verweigert eine Bewilligung für das umstrittene Kunstobjekt. Der Stadtrat Diessenhofen hat nach rechtlicher Prüfung und im Rahmen des ihm zustehenden Ermessens entschieden, dass die als künstlerische Installation erstellten sieben Visierstangen auf dem Hauptbau und dem Gelände der Raiffeisenbank Untersee-Rhein an der Bahnhofstrasse zufolge der heiklen Wirkung der dauernden „Anlage“ auf das historische Bauwerk einer Baubewilligung bedürfen - und dass eine solche nicht erteilt werden kann.  weiter...

Steuerträge in Diessenhofen auf Höchststand

Diessenhofen hat den Steuerabschluss für das Jahr 2013 am 7. Januar 2014 auf dem kantonalen Steuerrevisorat abgeliefert. Der Gesamtertrag an Ortssteuern liegt leicht über dem Budget 2013, jedoch bei gleichbleibendem Steuerfuss (47 %) CHF 171‘569 oder 5,4 % über dem Vorjahr. Das Wachstum der Bevölkerung wie auch der Steuerkraft hat zum sehr guten Ergebnis beigetragen. weiter...

Umzonung für modernen Fischzuchtbetrieb

Um den Fischzuchtbetrieb des Kundelfingerhofes zu modernisieren, ist eine Umzonung erforderlich. Die "Thurgauer Zeitung" und die "Schaffhauser Nachrichten" berichten ausführlich darüber. weiter...

Über die Grenze hinweg....

Im Thurgau wird oft vergessen, dass neben Kreuzlingen auch Diessenhofen eine Grenzstadt mit direktem Übergang zu Deutschland ist. weiter...

Auch Gstaad hat seine Visiere

Der Begriff "Kunst am Bau" ist seit Wochen in Diessenhofen ein brisantes Thema. Nun zeigt ein Blick in die Schweizer Illustrierte vom 27.01.2014, dass der mondäne Nobelkurort Gstaad im Berner Oberland auch seine Visiere hat. weiter...

Stadtrat spart jährlich Tausende von Papierblättern

Die Art und Weise, wie der Stadtrat bis zum Jahresende mit Informationen bedient wurde, trägt der ra-santen Entwicklung im Gebrauch von elektronischen Medien längst keine Rechnung mehr. Die Menge an Akten, welche man kopierte und zur Sitzungsvorbereitung an die Behördemitglieder verschickte, war un-gemein gross (ca. 6000 bis 8000 Blätter pro Jahr weiter...

Zonenplanänderung unter Dach und Fach

Diessenhofen erhält in der Schupfenzelg 2,5 ha neues Bauland.Die am 24. November 2013 beschlossene Zonenplanänderung ist seit wenigen Tagen rechtskräftig.  weiter...

Faktor Mensch ist entscheidend

Diessenhofen befindet sich auf dem Weg zur 2000-Watt-Gesellschaft. Der Pro-Kopf-Bedarf von derzeit 4‘300 Watt soll auf 1‘400 Watt reduziert werden. weiter...

Fredy Wangeler wird neuer Bademeister in Diessenhofen

Der Diessenhofer Fredy Wangeler wird ab der neuen Saison in Diessenhofen Bademeister und freut sich zusammen mit seiner Frau Marlyse die Badegäste in der umgebauten Badeanlage willkommen zu heis-sen. weiter...

Ein kleines Gerät, mit dem Sie Leben retten können

Unter der Leitung des Samaritervereins Diessenhofen wurde die Bevölkerung am vorletzten Donnerstag in den Gebrauch des öffentlich zugängigen Defibrillators eingeführt. Die Instruktion sowie das üben mit den Geräten dauerte eine knappe halbe Stunde. An den Einführungen nahmen an diesem Abend rund 40 interessierte Personen teil.  weiter...

Eröffnung der neuen Badi

Innerhalb dreier Jahre wurde die Badeanlage Rodenbrunnen etappenweise saniert und attraktiviert. Mit der neuen Ufergestaltung am östlichen Ende der Anlage, den beiden breiten Sitztreppen bei der Holzum-ramdung und der Erweiterung des Kiosks sind die Arbeiten nun abgeschlossen.  weiter...

Theo Schum wird neuer Hauswart der Sporthalle Letten

Der Diessenhofer Theo Schum wird die Nachfolge von Jovica Trifunovic als Hauswart der Sporthalle Let-ten antreten.  weiter...

Personelle Wechsel im Rathaus

Bedingt durch Ausbildung und beruflichen Ruhestand kam es im Verlaufe des Jahres zu drei personellen Wechseln im Rathaus.  weiter...

Wasserqualität in Diessenhofen lässt nichts zu wünschen übrig

Mitte Juni wurde im Rahmen einer amtlichen Kontrolle das Trinkwasser der Wasserversorgung Diessen-hofen durch das kantonale Laboratorium untersucht. Dazu wurde je eine Probe aus den beiden Lauf-brunnen beim Sternenplatz und beim Adler sowie vom Aussenhahn beim Restaurant Campingplatz Läui (Dschungel) entnommen. weiter...

E-Mobil für den Werkhof der Stadt Diessenhofen

Seit einigen Tagen verfügt der Werkhof über ein mit einem Elektromotor betriebenes Nutzfahrzeug. Der bisherige, elfjährige kraftstoffbetriebene Kleintransporter musste ersetzt werden, da er mittlerweile de-fektanfällig war und Rost aufwies.  weiter...

Zivilschützer schwitzen für gute Sache

74 Zivilschützer sind zum fünftägigen WK 2014 der Zivilschutzregion Rhy, ZSR Rhy, eingerückt. Unter der Leitung von Kommandant Major Christoph Krummenacher arbeiten sie mit viel Muskelkraft und schweren Maschinen an gemeinnützigen Projekten. Baustellen sind zum Beispiel Spielplätze, eine Grillstelle oder ein Bachlauf in den Gemeinden Diessenhofen, Schlattingen, Schlatt, Eschenz und Wagenhausen. weiter...

Strompreiserhöhung infolge fremd vorgegebener Kosten

Obschon sich der Energiepreis dank günstigerem Einkauf um 0.10 Rp./kWh senkt, muss der Strompreis infolge fremd vorgegebener Mehrkosten wie Einspeisevergütung und Netznutzung um 0.60 Rp./kWh für Haushalte und 0.40 Rp./kWh für Industrie und Gewerbe erhöht werden weiter...

Stadtratswahlen 2015

Anlässlich seiner ersten Sitzung nach den Sommerferien legte der Stadtrat den Termin für die Erneue-rungswahlen auf den 8. März 2015 fest. Mit Ausnahme von Urs Schum werden die restlichen fünf Stadt-räte und der Stadtammann sich der Wiederwahl stellen.  weiter...

Familie und Beruf verbinden

(von Dieter Ritter) Nebst der «Villa Rägeboge» in Schlatt gibt es ab kommendem Jahr auch in Diessenhofen eine Kinderkrippe. Es entstehen 26 neue Plätze. Das Angebot steht den Eltern in allen drei Gemeinden im Unterthurgau zur Verfügung. weiter...

Neue Methode der Schlickentfernung im Bootshafen

In der letzten Woche wurde zum Ende der Bootssaison 30 bis 50 cm Sedimente aus der als Bootsliege-platz genutzten Geisslibachmündung entfernt. Die Arbeit konzentrierte sich insbesondere auf zwei Linsen im Eingangsbereich und in der Mitte des Bootshafens. Die Sedimente wurden ab einer Amphibien-Plattform mittels eines Transportschlauchs abgepumpt und bis in den Strömungsbereich des Rheins aus-geleitet. weiter...

Grenzüberschreitende Rheinufergestaltung: Wie ist der Stand der Umsetzung?

In den Jahren 2007 bis 2008 wurde die Vision einer grenzüberschreitenden Rheinuferplanung Diessenhofen-Gailingen formuliert. Viele Einwohner aus Gailingen und Diessenhofen haben dabei aktiv mitgewirkt und eine Vielzahl von wünschenswerten Vorhaben erarbeitet.  weiter...

Herzliche Einladung ins „Café International“

Im Rahmen eines Integrationsprojekts hat Doris Scherrer zusammen mit dem Elternrat der Schule 2013 das „Café International“ ins Leben gerufen. Das Treffen zwischen Schweizer und ausländischen Frauen findet einmal monatlich im Saal des evangelischen Kirchgemeindehauses statt.  weiter...

Rückblick auf grenzüberschreitende Rheinufergestaltung

Stadtammann Walter Sommer (Diessenhofen) und Bürgermeister Heinz Brennenstuhl (Gailingen D) informierten über die seit 2007 laufende Rheinufergestaltung, die in Zusammenarbeit mit der Bevölkerung rund 40 Projekte umfasst. weiter...

Entsorgungskonzept Diessenhofens im Wandel

Die Stadt Diessenhofen wird in den nächsten zwei Jahren die bestehenden Kehrichtsammelstellen durch Unterflurcontainer ersetzen. In diesem Herbst sind an der Steinerstrasse, an der Ziegeleistrasse und an der Schulstrasse die ersten drei Unterflurcontainer eingebaut worden.  weiter...

Die Fischerstube bedient auch im Sommer 2015 Besucher der Region Diessenhofen

Die AXA vermietet das Restaurant Fischerstube in Diessenhofen und stellt damit den Sommerbetrieb 2015 sicher. weiter...

Jahreswechsel unter dem Siegelturm

Eine schöne Tradition wird auch zu diesem Jahreswechsel weitergeführt. Der Stadtrat lädt die Bevölkerung recht herzlich unter den Siegelturm ein, um mit einem Gläschen Sekt oder einem warmen Punsch miteinander auf das neue Jahr anzustossen.  weiter...

Vom Wohlfühlen und Identifizieren

Gedanken von Stadtammann Walter Sommer zum Jahresende weiter...