Am Rhy dihei - im Städtli willkomme

Energiepreise in Diessenhofen

Anlässlich seiner letzten beiden Sitzungen hat sich der Stadtrat mit den Strompreisen 2018 sowie einer rückwirkenden Erdgaspreisanpassung per Mitte des laufenden Jahres beschäftigt. Im Sinne einer Vereinfachung der Tarifstruktur werden die Tarife T 120 (Heizgas mit Warmwasser) und T130 (Heizgas ohne Warmwasser) auf Basis des günstigeren Tarifs (aktuell 4.8 Rp./kWh) vereinheitlicht. Der zu erwartende Minderertrag ist unbedeutend und steht einem guten Rechnungsabschluss nicht im Wege.

Weiterhin günstige Strompreise

Erfreulich ist die Entwicklung der Strompreise für das kommende Jahr. Trotz massiver Erhöhung der Einspeisevergütung kann dank günstigem Einkauf der elektrische Strom zu günstigen Preisen verkauft werden. Die Elektrizitätsversorgung Diessenhofen (EVD) wird so auch im kommenden Jahr im schweizerischen und kantonalen Bereich zu den günstigsten Anbietern gehören (siehe Tarifvergleiche unter www.elcom.admin.ch). Die einzelnen Stromtarife für die Jahre 2017 und 2018 finden sich auf der Website der Stadtgemeinde Diessenhofen.

Erneuerbare Energie

Aus erneuerbaren Energien und nachhaltiger Energieproduktion erwächst der Strommarkt der Zukunft. Dieser Tatsache trägt die EKT AG als Energielieferant und Partner der EVD Rechnung. Aktuell produzieren über 400 regionale Energieerzeugungsanlagen Thurgauer Naturstrom aus Kleinwasserkraft, Biogas, Photovoltaik oder dem ökologischen Produktionsanteil aus der Kehrichtverbrennung (KVA Thurgau). Zum Verbund gehören 67 Energieversorgungsunternehmen. Sie beliefern sowohl Privat- als auch Geschäftskunden und verlangen für den „grünen“ Strom einen bescheidenen Aufpreis.

 

Tarifblätter