Am Rhy dihei - im Städtli willkomme

Irène Vetsch wird neue Bademeisterin

Irène Vetsch (rechts) wird ab dieser Saison zusammen mit Vreni Jäggi (links) die DIessenhofer Rhybadi führen.

 

Die Stadtgemeinde Diessenhofen hat Irène Vetsch als neue Bademeisterin angestellt. Damit liegt die Führung des beliebten sommerlichen Treffpunktes wieder in einheimischen Händen. Irène Vetsch führt aktuell das Restaurant  „Rheinhalde“, und ist mit Wirteprüfung, gutem Knowhow bezüglich Gastronomie, Hygiene oder Qualitätskontrolle bestens ausgewiesen. Zusammen mit der in Paradies wohnhaften Vreni Jäggi wird sie versuchen, die Rhybadi im Sinne ihrer Vorgänger weiterzuführen. Das heisst, dass man weiterhin mit einem Mittagsmenu sowie einem Angebot von kleineren Speisen wie verschiedenen Salaten und Fleischspeisen bedient werden wird. Irène Vetsch wird sich so organisieren, dass ihr Restaurant Rheinhalde auch in der Badesaison weiter geöffnet sein wird.

Offiziell eröffnet die Rhybadi Diessenhofen am Pfingstmontag die Pforten. Die neue Bademeisterin wird jedoch bereits während der warmen Frühlings- und Frühsommertage präsent sein und für das Wohl der Gäste sorgen.