Am Rhy dihei - im Städtli willkomme

Herzliche Einladung ins „Café International“

 

Foto: Edith Fritschi

 

Im Rahmen eines Integrationsprojekts hat Doris Scherrer zusammen mit dem Elternrat der Schule 2013 das „Café International“ ins Leben gerufen. Das Treffen zwischen Schweizer und ausländischen Frauen findet einmal monatlich im Saal des evangelischen Kirchgemeindehauses statt. Das Ziel ist es, sich kennenlernen und vielleicht auch anfreunden, damit man sich später im Städtchen wieder trifft und, wenn es nötig sein sollte, sich gegenseitig helfen kann. Weiter sollen die Frauen motiviert werden, sich für einen Deutschkurs anzumelden, der in Diessenhofen vor Ort angeboten wird. Doris Scherrer ist Integrationsbeauftragte der Stadtgemeinde Diessenhofen. Unterstützt wird sie im „Café international“ von Farije Baftijari. Diese lebt schon über 20 Jahre in der Schweiz, spricht fliessend Deutsch, ist bestens integriert und seit einiger Zeit im Elternrat aktiv.

Verschiedene Informationsanlässe

Nebst dem Ziel des Spracherwerbs bietet das „Café International“ auch eine gute Plattform, Frauen und Mütter über aktuelle Angebote zu informieren. Zielpublikum sind dabei nicht nur die ausländischen Frauen und Müttern. Das „Café international“ steht auch allen Schweizer Frauen offen, die die internationale Kommunikation schätzen oder sich für eine spezielle Informationsveranstaltung interessieren. Das „Café International“ ist jeweils um 09.00 Uhr geöffnet, spezielle Vorträge beginnen um 09.30 Uhr.

Neue Kindertagesstätte Diessenhofen

Am Mittwoch, 26. November 2014 orientiert die Leiterin der KITA Diessenhofen, Angela Frischknecht, über das neue Angebot einer Kindertagesstätte in Diessenhofen. Diese wird ab Februar 2015 ihren Betrieb an der Bahnhofstrasse aufnehmen. Angela Frischknecht orientiert über die verschiedenen Angebote der KITA, Tagesabläufe und Kosten.

Infoveranstaltung Brustkrebsprävention und Früherkennung

Am Donnerstag 11. Dezember informiert Judith Hübscher als Beauftragte der Gesundheitsförderung vom Amt für Gesundheit des Kantons Thurgau über Brustkrebsprävention und Früherkennung. Sie möchte auf diesem Weg Frauen aus den verschiedensten Herkunftsländern erreiche, um auf die Wichtigkeit der Brustkrebsfrüherkennung hinzuweisen. Der Vortrag wird nach einer kleinen Stärkung um 9.30 Uhr beginnen.

Ausländische und Schweizer Frauen haben nebst der Information bei beiden Anlässen eine gute Gelegenheit das Café International kennenzulernen und den Kontakt und den gegenseitigen Austausch untereinander zu pflegen. Das Café International Team freut sich auf den Besuch der beiden Anlässe im Saal des evangelischen Kirchgemeindehauses.