Am Rhy dihei - im Städtli willkomme

Wasserqualität in Diessenhofen lässt nichts zu wünschen übrig

Selbst die Laufbrunnen verfügen über einwandfreie Trinkwasserqualität


Mitte Juni wurde im Rahmen einer amtlichen Kontrolle das Trinkwasser der Wasserversorgung Diessenhofen durch das kantonale Laboratorium untersucht. Dazu wurde je eine Probe aus den beiden Laufbrunnen beim Sternenplatz und beim Adler sowie vom Aussenhahn beim Restaurant Campingplatz Läui (Dschungel) entnommen.

Die Proben erfüllten die Trinkwasserqualität in mikrobiologischer Hinsicht einwandfrei. Bezüglich der hygienischen Untersuchung sind weder Kolibakterien noch Enterokokken (beides (Darmbakterien) festgestellt worden. Die aeroben mesophilen Keime lagen zwischen 3 bis 97 KBE (Kolonie bildende Einheit)/ml. Angesichts des Toleranzwertes von 300 KBE/ml ist das Vorkommen dieser Keime klein.

Das kantonale Laboratorium bestätigte die guten Resultate der Kontrollen.

Die Nitrathaltigkeit ist unbedenklich. Nitrat ist ein Salz der Salpetersäure. Nitrat kommt in Kunstdünger oder Gülle vor, kann ins Grundwassersickern und so ins Trinkwasser gelangen. Hoher Nitratgehalt ist ungesund. Das Diessenhofer Trinkwasser weist einen Nitratgehalt von 15 mg/l auf. Der Toleranzwert liegt in der Schweiz bei 40mg/l.

Detaillierte Auskunft über alles Wissenswerte, was das Trinkwasseranbelangt sowie über die Wasserprüfungsergebnisse der einzelnen Gemeinden sind über das Internet abrufbar (www.wasserqualitaet.ch). So ist es möglich, sich jederzeit über die Qualität des Trinkwassers der Stadtgemeinde Diessenhofen ins Bild zu setzen.