Am Rhy dihei - im Städtli willkomme

Stadtrat konstituierte sich für die neue Legislatur

Die neuen Stadtratsmitglieder Maja Bodenmann und Urs Sommerhalder betreten den Rathaussaal für ihre erste Sitzung.

 

Am letzten Dienstag traf sich der Stadtrat Diessenhofen zu seiner ersten Sitzung in der neuen Legislaturperiode. Stadtpräsident Walter Sommer begrüsste dazu speziell Maja Bodenmann und Urs Sommerhalder als neu gewählte Behördenmitglieder. Bevor es zu den ordentlichen Traktanden überging machte er sie mit ihren Pflichten und Aufgaben vertraut und orientierte über die Stellung des Stadtrats im politischen Entscheidungsfindungsprozess und die Zusammenarbeit innerhalb der Behörde.

Kommissionsrochaden blieben aus

Keine grossen Wellen warf die Verteilung der Einsitze in die Kommissionen, da die bisherigen Ratsmitglieder mehrheitlich ihre Aufgabengebiete behielten. So standen einzig die Mandate der zurückgetretenen Mitglieder zur Disposition. Erwartungsgemäss entschied sich Maja Bodenmann vornehmlich für soziale Aufgabe, wird Mitglied der Kommission für Soziales, des leitendem Ausschusses Jugend, der Gemeindekonferenz Jugendarbeit sowie des Vorstands der Freihandbibliothek. Urs Sommerhalder wird in der Finanzkommission, als Delegierter des Feuerwehrzweckverbandes, in der Forstkooperation und der Vorprüfung der Einbürgerungsgesuche tätig sein. Die detaillierte Kommissionsverteilung ist auf der Website www.diessenhofen.ch unter der Rubrik Politik und Verwaltung und der Unterrubrik Stadtrat ersichtlich. Der neu zusammengesetzte Stadtrat ist überzeugt, mit dieser Verteilung seine Kräfte optimal und effizient in die anstehende Behördentätigkeit eingebracht zu haben und wird mit entsprechendem Einsatz am Wohlergehen des Rheinstädtchens und dessen Bevölkerung arbeiten.