Am Rhy dihei - im Städtli willkomme

Sehenswürdigkeiten

 

Altstadt
Enge Gassen und schmale, hohe Häuser prägen die mittelalterliche Altstadt, die übrigens die grösste ist im ganzen Thurgau. Wer dem Rheinufer oder der Stadtmauer entlang spaziert, entdeckt immer wieder original Details aus der Kyburgerzeit. Diessenhofen besitzt seit 1178 das Stadtrecht. Wer nur mittelalterliche Atmosphäre vermutet, wird überrascht von einem faszinierenden Spannungsfeld von Mittelalter und Moderne.

 

 

 

 

Naturlehrpfad und historischer Lehrpfad im Schaarenwald
Der Sonderwald-Reservat?Lehrpfad im Schaaren soll zu einem "Naturbesuch" animieren, sei es als Auflockerung während eines Spazierganges oder als Anlass, eine Wanderung in den Schaarenwald zu unternehmen. Zusätzlich führt ein historischer Lehrpfad zurück zu den römischen Befestigung oder zu den Bunkern aus dem 2. Weltkrieg. Führungen organisiert der Trägerverein Rheinkastell (+4152 672 49 61: www.rheinkastell.ch).

 

 

St. Katharinental
Die Klosterkirche St. Katharinental ist eine herausragende Schöpfung des süddeutschen Barock, 1732-1734 von Johann Michael Beer erbaut, und beherbergt eine bedeutende Orgel aus der Erbauungszeit. Die Kirche wurde 2005-2007 sorgfältig restauriert.Wie die ganze Klosteranlage ist das Gotteshaus Eigentum des Kantons Thurgau. Die Kirche gehört zur Pfarrei Diessenhofen, wird aber nur in Ausnahmefällen für Gottesdienste genutzt.